www.ckg-bb.de - Evangelische Christuskirchengemeinde Böblingen

>> Veranstaltungen /Luther im Film – Filmvortrag mit Dr. Inge Kirsner

Luther im Film –
Filmvortrag mit Dr. Inge Kirsner

Im Rahmen des Reformationsjubiläums lädt die evangelische Gesamtkirchengemeinde am Samstag, dem 28. Oktober ein zu einem Filmvortrag mit Dr. Inge Kirsner.

Das Kino hat sich schon seit den Stummfilmtagen mit Martin Luther beschäftigt. Der erste Luther-Film entstand im Jahr 1911, der letzte bisher 2017 - hier spielt er allerdings nicht die Hauptrolle, sondern wird seiner Frau Katharina zur Seite gestellt. Das turbulente Leben des Reformators - an der Schnittstelle zwischen Tradition und Moderne, getragen von der Geste der Rebellion gegen die Obrigkeit - bietet sich als Filmstoff hervorragend an.

Dabei steht jeder historische Film vor der Aufgabe, die Vielfalt der Ereignisse zu reduzieren, zu raffen, zu konzentrieren und ein Persönlichkeitsbild zu rekonstruieren, über das es Widersprüchliches zu sagen gibt. Eric Till hat sich in seinem «Luther» von 2003 für einen historischen Bilderbogen entschieden und Luther als einen zögerlichen Mann porträtiert, der mit seinem Gewissen ringt. Dieses Beispiel wird mit anderen Lutherfigurationen im Film verglichen und im Anschluss an die Filmausschnitte diskutiert.

Dr. Inge Kirsner ist Hochschulpfarrerin in Ludwigsburg und Privatdozentin für Praktische Theologie und Evangelische Religionspädagogik an der Universität Paderborn. Sie hat zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema „Religion im Kino“ herausgegeben.

Der Filmvortrag am 28. Oktober beginnt um 20 Uhr im Ökumenischen Gemeindezentrum auf der Diezenhalde (Freiburger Allee 40). Der Eintritt ist frei.

zurück
 Seite ausdrucken
zur Startseite