www.ckg-bb.de - Evangelische Christuskirchengemeinde Böblingen

>> Gottesdienste/ Sternstunde

Sternstunde auf der Diezenhalde
Abendgottesdienst für alle Sinne


Nächste Sternstunde

Fotoalbum

Rückblick


Wie der Name "Sternstunde" andeutet, macht diesen Gottesdienst aus, dass er weder alltäglich noch allsonntäglich ist.

Die sorgfältige, auf Qualität und Ästhetik bedachte und dementsprechend aufwändige Vorbereitung durch ein Vorbereitungsteam macht den Gottesdienst zu einem herausgehobenen Erlebnis und beschränkt ihn auf drei bis vier Termine pro Jahr.

Auch die Uhrzeit, Sonntagabend um 19:00 Uhr, hebt die Sternstunde von den regelmäßigen Gottesdiensten ab.

Seine besondere Prägung erhält der Gottesdienst durch eine sorgfältige Raumgestaltung, durch hochwertige Musik, vor allem aber durch ganzheitliche Elemente und die inhaltliche Gestaltung.

Altar im großen SakralraumMusikalische Unterstützung durch eine Singgruppe
Thematisch setzt er bei Erfahrungen und Motiven aus dem Leben an, die dann religiös beleuchtet und gedeutet werden.

Anspiel zum Thema "Macht macht an"

Der Gottesdienst lässt Zeit, sich auf unterschiedlichen Erfahrungsebenen auf das jeweilige Thema einzulassen (z.B. durch szenisches Anspiel, Körperübungen, Fantasiereise), bietet eine Sicht des christlichen Glaubens auf das Thema und gibt Gelegenheit, das Erfahrene mit unseren Sinnen zu erleben, zu erproben, zu vertiefen.


Malangebot in der offenen Phase

Um Letzteres zu ermöglichen, ist die sogenannte Offene Phase ein fester Bestandteil der Sternstunde: ein Zeitraum mitten im Gottesdienst, in dem die Teilnehmenden an verschiedenen Stationen ihren Zugang zum Thema vertiefen können (z.B. durch Tanzen, Malen, Lesen, Schmecken, Riechen, Schreiben, Beten).


Gebetsmauer in der offenen Phase


Schließlich gehört zu jeder Sternstunde die Möglichkeit, nach dem Gottesdienst noch bei Getränken und Knabbereien untereinander und mit den Gottesdienst-Gestaltern/innen ins Gespräch zu kommen.

Ausklang

zurück
 Seite ausdrucken
zur Startseite