www.ckg-bb.de- Evangelische Christuskirchengemeinde Böblingen

>> Begleitung im Leben / Kirchen(wieder)eintritt

Kirchen(wieder)eintritt
             – Herzlich Willkommen!

Mitmachen. Dazukommen

Schön, dass Sie sich dazu entschlossen haben, (wieder) in die evangelische Kirche einzutreten.

Wir freuen uns, wenn Sie in die Evangelische Landeskirche eintreten möchten. Dies ist jederzeit möglich. Bitte wenden Sie sich an das Pfarramt und vereinbaren Sie ein Gespräch mit der Pfarrerin / dem Pfarrer.

Sie waren bisher in keiner christlichen Kirche?

Dann ist Ihr Eintritt in die Evangelische Landeskirche mit der Taufe verbunden (siehe auch Hinweise unter „Taufe“). Für Ihre Taufe ist eine inhaltliche Vorbereitung erforderlich. Bitte setzen Sie sich mit der Pfarrerin / dem Pfarrer in Verbindung.

Sie sind einmal aus der Kirche ausgetreten?

Dafür hatten Sie sicher Ihre Gründe. Dieser Schritt muss jedoch nicht endgültig bleiben. Wenn Sie wieder in die Evangelische Landeskirche eintreten möchten, überlegen Sie bitte, was dieser Schritt für Sie bedeutet. Suchen Sie dann das Gespräch mit der Pfarrerin / dem Pfarrer.

Sie möchten von der katholischen in die evangelische Kirche übertreten?

Bitte überlegen Sie, was Ihre Gründe für einen Wechsel der Konfession sind. Wenn möglich, suchen Sie aus Gründen der Fairness auch das Gespräch mit dem katholischen Kollegen. Bevor Sie in der evangelischen Kirche beitreten, müssen Sie formal aus der katholischen Kirche austreten. Dies tun Sie auf dem Standesamt.

Ein Kirchen(wieder)eintritt geschieht in der Regel in zwei Schritten.

1. Sie führen im Pfarramt ein Gespräch mit der Pfarrerin / dem Pfarrer. Dabei füllen Sie einen Antrag auf Aufnahme in die evangelische Kirche aus und unterschreiben diesen. Durch Unterschrift und Dienstsiegel des Pfarrers wird Ihr Entschluss rechtskräftig. Das Pfarramt teilt Ihren Kircheneintritt allen maßgeblichen Behörden mit.

2. Die (Wieder)Aufnahme soll nach Möglichkeit auch äußerlich zum Ausdruck gebracht werden. Dies kann z.B. entweder im Rahmen eines Gottesdienstes oder im Anschluss an einen solchen im kleinen Kreis erfolgen. Hier werden Sie vor Zeugen (Angehörige und ein/e Vertreter/in des Kirchengemeinderates) in die Landeskirche
(wieder-)aufgenommen.

Was wir benötigen:

  • Datum und Ort Ihrer Taufe (bei einem Wiedereintritt oder dem Übertritt von der Katholischen in die Evangelische Kirche)
  • Bescheinigung über Ihren Kirchenaustritt (bei einem Wiedereintritt)
  • Bescheinigung über den Austritt aus der Katholischen Kirche (beim Übertritt von der Katholischen in die Evangelische Kirche)

Weiterführende Links:

ELK Württemberg: (Wieder-)Eintritt in die evangelische Kirche
   (http://www.elk-wue.de/glauben/kircheneintritt/)

ELK Württemberg: Informationen zur Kirchensteuer
   (http://www.elk-wue.de/landeskirche/zahlen-und-fakten/kirchensteuer/)

EKD – Fragen zum Wiedereintritt
   (http://www.ekd.de/foren_fragen/wiedereintritt.html)

EKD: Zwölf gute Gründe, um in der Kirche zu sein
   (http://www.ekd.de/glauben/12gutegruende.html)

 
zurück
 Seite ausdrucken
zur Startseite